Thailand Newsfeeds der internationalen Presse / Blogs:

(Sprachanzeige je nach Betriebssystem, Aktualität je nach Häufigkeit der Meldungen)

Eigene Beiträge / Hinweise auf lesenswerte Thailand Berichte:


Donnerstag, 22. Dezember 2011

Thailand: "Mann macht sich nichts vor" / Heirat nach Deutschland, Motive und Hintergründe thailändisch-deutscher Eheschliessungen

In der Facebook Gruppe „Deutschsprachige Expats und Thailand Fans“, die ich zu Beginn des Jahres 2010 gründete und in der Zwischenzeit auf fast 500 Mitglieder angewachsen ist, kommen regelmässig spannende und interessante Thailand Themen zusammen. So führte z.B. gerade gestern ein Link zu einem Beitrag der TAZ (Klarer Deal: "Mann macht sich nichts vor") zu einem noch viel interessanteren Link, den eines der Mitglieder als Kommentar einstellte: http://books.google.de/books?id=xn_I_HlbP4MC&pg=PA174&hl=de&source=gbs_toc_r&cad=4#v=onepage&q&f=false

Dabei geht es um eine akribische Untersuchung (Doktorarbeit) von „Pataya Ruenkaew“, welche Ihre Erkenntnisse in einem Buch „Heirat nach Deutschland, Motive und Hintergründe thailändisch-deutscher Eheschliessungen“ zusammengefasst hat, welches über den obigen Link fast vollumfänglich online gelesen werden kann.

Wer gerne regelmässig und mehr über Thailand, seine Schönheiten, Geheimnisse, aber auch Schattenseiten erfahren möchte, tritt einfach der oben genannten Facebook Gruppe bei. Es finden sich regelmässig spannende und interessante Thailand Themen, auch zum Mitdiskutieren und hie und da lernt man auch noch ein paar nette neue Freunde kennen. ;-)
.

Kommentare:

Peter hat gesagt…

Diese Doktorarbeit bezieht sich auf Daten die teils mehr als 20 Jahre alt sind. Viele Frauen aus Thailand haben Land und Grundbesitz, sind somit nicht arm. Auch wenn sie nur die Basisschule in Thailand besucht haben sind sie nicht dumm. Das zeigt sich, wenn sie Deutsch erlernen müssen. Wenn wir Thailändisch A1 erlernen müssten, würden wir mächtig alt aussehen.
Diese Doktorarbeit ist eigentlich überflüssig. Ich bin mit meiner (Thai) Frau sehr glücklich verheiratet. Sie ist sehr fleissig was das Deutsch erlernen angeht und steuert auf den Level B1 zu.

Markus ThaiLive hat gesagt…

Ich habe einen grossen Teil der Arbeit gelesen und beurteile sie als absolut aktuell.

Land und Grundbesitz machen nicht jede Familie automatisch reich, wandern auf dem Land von einer Generation zur anderen und dient in aller Regel für die Agrarwirtschaft. Um sich davon einen neuen Pick-Up oder gar Haus zu kaufen, reichen ein paar Rai im Isaan bei weitem nicht. Deshalb läuft auch viel auf Pump.

Es ist nirgends die Rede von dummen Frauen und nur weil ein Farang kein Thai kann, muss er auch nicht automatisch dumm sein.

Aus Erfahrung stossen sich immer diejenigen an solchen Berichten, die mit einer Dame aus dem Milieu verheiratet sind und sich nicht eingestehen können und wollen, dass sie mit einer (ex) Prostituierten verheiratet sind, auch wenn diese durch ihre freundschaftliche Verhaltensweise nicht so wirken. Dabei muss man immer sehen, dass man nicht alle über eine Kante scheren darf und es oft ganz normale Frauen sind, die einfach keinen anderen Weg sahen, für sich und ihre Familie zu sorgen.