Thailand Newsfeeds der internationalen Presse / Blogs:

(Sprachanzeige je nach Betriebssystem, Aktualität je nach Häufigkeit der Meldungen)

Eigene Beiträge / Hinweise auf lesenswerte Thailand Berichte:


Sonntag, 24. Februar 2008

Kein Alkohol mehr nach Mitternacht!

Was sich hier im ersten Moment anhört wie ein neues thailändisches Gesetz, trägt sich in Tat und Wahrheit in der Schweiz zu, genauer gesagt in Chur - im Kanton Graubünden! Hier geht es zum Bericht von 20Minuten.ch...

Ob dann wohl irgendwann noch Gesetze folgen, die den Alkoholkonsum während Wahlen und Geburtstagen von Bundesräten verbieten? Wenn sich schweizerische Gesetze an thailändische Vorbilder halten, dürfte dieser Schritt nicht mehr weit sein...

Kommentare:

Lia hat gesagt…

--->>>>>>den Alkoholkonsum während Wahlen und Geburtstagen von Bundesräten verbieten? <<<<<<---

Ich denke, du sprichst hier die Geburtstage vom König und der Königin an! Also dass an diesen tagen Alkoholverbot in den Restaurants, Bars und weiteren Nachtlokalen ist, dass ist eine Falschinfo, die schon seit Jahren immer wieder weiter erzählt wird. An diesen beiden Geburtstagen wird gebeten, zu Ehren des Königs, der Königin auf den Verkauf von Alkohol zu verzichten!
Es wurde noch kein einziger Wirt/Ladenbesitzer verklagt, weil er Alkohol verkaufte!

Markus (Zimmi) Zimmermann hat gesagt…

Ich weiss jetzt nicht, ob Du selber in Thailand lebst und alle Wirte und Ladenbesitzer persönlich kennst, um Deine Behauptung zu belegen? Wir haben selber ein Geschäft und ein Verkaufsverbot kommt einem Konsumverbot faktisch gleich, da man ja Käufer mit dieser Massnahme am Konsum hindern will. Wenn sich in Thailand nur die wenigsten an Gesetze halten, heisst das noch lange nicht, dass keine existieren...

Lia hat gesagt…

Ja stell dir vor, ich lebe in Thailand und bin 20 Jahre mit einer lieben Thaifrau verheiratet. Geschäfte hatten wir auch schon gemacht, früher, jetzt nicht mehr. Aber es ist so, an den beiden Geburtstagen ist es kein Verbot! Vielleicht verklickert es eure Polizei so, als dass es ein Verbot ist, hier kommen sie und BITTEN darum, zu ehren der Person, die Geburtstag hat keinen Alkohol zu verkaufen! Doch sollte man trotzdem verkaufen, so kann die Polizei nichts machen. Aber man sollte sich auch nichts zu Schulde kommen lassen später!

Markus (Zimmi) Zimmermann hat gesagt…

Na gratuliere, da bist Du ja ein echter Glücksfall! ;-)
Die Gesetze scheinen Dir eher besser vertraut als den Thais und demnach ist es Dir sicher auch nicht entgangen, wie oft und gegensätzlich die hier ändern. Da dies Gesetzeshüter und Beamte gleichermassen verunsichern dürfte, sollte es nicht weiter verwundern, wenn es ihnen nicht immer leicht fällt, sich zwischen Kniefall und Strafe zu entscheiden...